"Ein denkender Mensch kann sowohl den Gipfel eines Berges als auch die Nasenspitze einer Fliege erklimmen."

André Breton

 

 

 

 

Und weil das so ist, erwartet Sie auf dieser Website eine bunte und fröhliche Welt zu ungewöhnlichen Formen in Acrylfarben, Nachdenkliches und Tiefgründiges in Öl, Plastiken, eine interessante Mischung aus Fotografie, Grafik-Design und Raum-Recycling. Und, wenn sie mitmachen, eine Tasse Tee im Workshop.

Januar 2016 Neue Arbeiten....

in Öl finden Sie unter Hände. Im wird`s Acryl zweifarbig! Lassen Sie sich überraschen,  Bi-Chrome ... und es gibt ein neues Fotoprojekt Verletzlichkeit.

Neu: 

Die Termine der Tagesseminare 2016 Landart, Free-Line und Zeichnen stehen fest. Ausführliche Informationen finden Sie im folgendem PDF oder unter Kurse, Seminare, Workshops.

 

Etwas zu erschaffen, das das Leben fröhlicher und bunter macht, in dem Wissen, dass für die schlechte Laune ja immer noch die Tagesschau bleibt. [weiter]

Die Form definiert sich nun ausschließlich über Licht und Schatten, es wird gespachtelt, grob, eine intensive Arbeit, die durch ihre Emotionalität den Betrachter berührt. [weiter]

Die Plastiken entstehen meist aus dem Moment heraus. Was mich antreibt, ist, eine Form zu erschaffen, die ein Oben und Unten, ein Hinten und Vorne hat. [weiter]

Warum nicht bei der Malerei bleiben, warum auch fotografieren? Es ist ganz einfach, der eine Weg entspringt dem Bedürfnis meine ganz eigene Sicht der Natur [weiter]